KALTBACH Rezepte

Rindersteaks mit Zucchini-Käse-Rösti

Mit diesem Rezept für Steaks mit Zucchini-Käse-Rösti überraschen Sie Ihre Gäste mit einem herzhaften, würzigen Begleiter, der schnell angerichtet ist und garantiert für leere Teller sorgt.

  • 400 g Kartoffeln
  • 300 g Zucchini
  • 600 g Rotkohl
  • 50 g getrocknete Datteln (ohne Stein)
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Kartoffelstärke
  • 1 Prise Muskat gemahlen
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 150 g KALTBACH Der Extra-Würzige
  • 4 Rindersteaks (à ca. 150 g)
  • 4 Rosmarinzweige
  • 100 ml Rotwein
  • 300 ml Rinderfond
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 40 ml Portwein
  • 2 Esslöffel Sherryessig
  • Nehmen Sie die Steaks aus dem Kühlschrank, damit sie Raumtemperatur erreichen und heizen Sie das Backrohr auf 200°C vor (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C). Waschen, schälen und raspeln Sie in der Zwischenzeit die Kartoffeln und Zucchini in grobe Stücke. Vermischen Sie die Raspeln mit Ei und Stärke und würzen Sie die Mischung mit Salz und Pfeffer.
  • Formen Sie daraus 12 Portionen Rösti und braten Sie die Portionen in 2 EL erhitztem Öl. Verreiben Sie den Käse, bestreuen Sie damit die Rösti und geben Sie die bestreuten Portionen auf ein Backblech. Lassen sie die Rösti für 10 Minuten überbacken.
  • Trocknen Sie die Steaks bevor Sie sie in eine stark erhitzte Pfanne geben. Würzen Sie die Steaks auf beiden Seiten mit Olivenöl, Salz und Pfeffer und lassen Sie sie im restlichen Öl je nach Geschmack für 5–8 Minuten von jeder Seite braten. Wickeln Sie die Steaks danach in Alufolie ein und lassen Sie sie ruhen.
  • Waschen und trocknen Sie inzwischen den Rosmarin und schneiden Sie die Datteln in Ringe. Löschen Sie den Bratensatz mit Rotwein und Fond ab, geben Sie Rosmarin hinzu und lassen Sie die Mischung für ca. 15 Minuten einkochen. Danach mit Saucenbinder andicken und auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen.
  • Zucker in einer Pfanne karamellisieren und mit Portwein ablöschen. Geben Sie den Rotkohl und die Datteln dazu und für ca. 5–10 Minuten braten, mit Essig ablöschen und einkochen lassen. Schmecken Sie den Jus mit Salz und Pfeffer ab, nehmen Sie die Steaks aus der Folie und geben Sie den Bratensaft zur Sauce.
  • Würzen Sie die Steaks nach Belieben mit Salz und Pfeffer und servieren Sie das fertige Gericht mit Rosmarinjus, Zucchini-Käse-Rösti und Rotkohl.
  • Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten (4 Portionen).

Erzählen Sie anderen Connoisseuren davon

DIESES REZEPT TEILEN


Via Facebook

Empfehlung

KALTBACH Der Extra-Würzige

Unser charakterstärkster Käse entfaltet nach 6 Monaten Veredelung sein volles Aroma. Kräftig, jedoch ohne beißende Schärfe ist KALTBACH Der Extra-Würzige, mit seiner typischen dunkelbraunen Rinde, ein ausgezeichneter Begleiter für Weine und Gerichte mit einer süßen Note.


Mehr erfahren

Nährwerttabelle

pro 100 g

kJ / kcal 2824 / 675
Eiweiß 46.9 g
Fett 32.4 g
Kohlenhydrate 42.9 g

Preisgekrönter Premium-Käse

Entdecken Sie unsere Produkte

Wir verwöhnen ihn schon ziemlich, unseren KALTBACH Käse. In der Sandsteinhöhle von KALTBACH wird seit 1953 nur der beste Schweizer Käse veredelt. Er erhält dadurch seinen einzigartigen Geschmack, der unser KALTBACH Siegel verdient hat und regelmässig mit Auszeichnungen belohnt wird. Denn Käse ist ähnlich wie guter Wein: erst durch sorgfältige Lagerung entfaltet ein hochwertiges Produkt sein volles Genusspotenzial.

 

In der Sandsteinhöhle von Kaltbach herrschen optimale Bedingungen, damit Käse nach monatelanger Reifung seinen individuell perfekten Reifepunkt erreicht und dadurch sein volles Geschmackspotenzial erzielt. Diesen Prozess nennen wir Veredelung. Sie erkennen veredelten Käse an der dunkelbraunen, rustikalen Rinde.


Produktsortiment